Kategorie: Aktion

Internationaler Tag zur Unterstützung der Folteropfer

26.6.2019

An einem der heißesten Tage des Jahres waren wir zwischen 16:00 und 17:00 zu sechst  zusammengekommen, um Unterschriften für zwei Folteropfer zu sammeln. Leider war es nicht leicht, auf dem fast menschenleeren Max-Josephs-Platz  einige Passanten zu finden, die mit uns ein Gespräch führen wollten.

„Niemand darf der Folter oder grausamer, unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe unterworfen werden“.              Artikel 5, Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

Weiterlesen

12. Mahnwache zur Meinungsfreiheit in der Türkei

13.04.2019  Die Münchner Jugendgruppe von Amnesty International erinnert in monatlichen Mahnwachen an die Menschenrechtsverletzungen in der Türkei. Von der Rosenheimer Amnesty-Gruppe war diesmal Josef zur Verstärkung angereist. Von ihm stammen auch die Fotos und das Video, das auf Vimeo hochgeladen wurde. Weiterlesen

Gottesdienst in der Alt-Katholischen Kirche

7.4.2019. Gisela hält regelmäßig gemeinsam mit Ellen oder Sabine in verschiedenen Rosenheimer Kirchen (Altkatholiken, Evangelische Erlöserkirche) während des Gottesdienstes Lesungen und informiert dort über aktuelle Amnestyfälle.

Für viele Länder ist es wichtig, zur großen Staatengemeinschaft dazu zu gehören, weshalb sie die Charta der Vereinten Nationen unterzeichnet haben. Und doch halten sich manche nicht daran, vielmehr betreiben sie aktiv eine Kultur der Unterdrückung.

Weiterlesen

Internationaler Tag der Menschenrechte

10.12.2018  Die Verabschiedung der „Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte“ am 10. Dezember 1948 war ein historischer Moment: „Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren“. Mit diesem Satz haben die Vereinten Nationen jedem Menschen auf dieser Erde – unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Religion oder sozialem Status – die gleichen Rechte und Freiheiten zugesichert. Weiterlesen

Advent im Krankenhaus

2018  Wie immer in der Vorweihnachtszeit wird im Eingangsbereich des Klinikums ein Christbaum aufgestellt. Unser Mitglied  Dr. Ulrich Ruß schmückt an seinem alten Arbeitsplatz den Baum mit den kleinen Heftchen „Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“. Weiterlesen

Internationaler Tag gegen die Todesstrafe

10.10.2018  Für unseren Stand zum Tag gegen die Todesstrafe hatte Ellen einen Fall aus dem Iran ausgesucht. Denn gleich nach China werden nirgendwo so viele Todesurteile vollstreckt wie im Iran.Mohammed Reza Haddadi sitzt seit seinem 15.Lebensjahr im Gefängnis. Im August 2003 hatte Mohammad Bagher Rahmat in seinem Auto mehrere Männer in die Nachbarstadt gebracht, dabei Weiterlesen

Internationaler Tag der Menschenrechte

10.12.2015  Der Tag der Menschenrechte am 10. Dezember, für amnesty ein wichtiger Tag. Denn mit den Menschenrechten steht es auch 2015 nicht so gut auf dieser Welt, da braucht man nicht zu überlegen, wo man anfangen soll: vielleicht bei dem amerikanischen Präsidenten Obama, der in jugendlichem Optimismus geglaubt hatte, er könne die Haftanstalt in Guantanamo schließen. Weiterlesen

Internationaler Tag der Menschenrechte

10.12.2014  Der Tag der Menschenrechte wird am 10. Dezember begangen und ist der Gedenktag zur Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, die am 10. Dezember 1948 durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedet wurde. Traditionell ist das für die Rosenheimer Amnestygruppe die letzte Veranstaltung im Jahr. Bei gewohnt kaltem und windigem Wetter hatten wir unseren Stand vor dem Weiterlesen

Internationaler Tag gegen die Todesstrafe

10.10.2014   Zum Internationalen Tag gegen die Todesstrafe hatten wir unseren Stand an der König-Otto-Kreuzung vor dem Schuhgeschäft Scala aufgebaut.

Wir hatten zwei Petitionslisten dabei. Eine richtete sich an König Hamad bin ‚Issa Al Khalifa von Bahrain, in dem er gebeten wird, die Todesstrafe gegen Maher Abbas Ahmad zu überprüfen, da die Aussagen unter Folter erpresst wurden.  Weiterlesen