Internationaler Tag der Menschenrechte

10.12.2018  Die Verabschiedung der „Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte“ am 10. Dezember 1948 war ein historischer Moment: „Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren“. Mit diesem Satz haben die Vereinten Nationen jedem Menschen auf dieser Erde – unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Religion oder sozialem Status – die gleichen Rechte und Freiheiten zugesichert.

Unser Stand an diesem „Tag der Menschenrechte“ in der Fußgängerzone berücksichtigt stets, dass die Menschen es in der Vorweihnachtszeit eilig haben und es außerdem am späten Nachmittag zu dunkel ist, um Lesematerial bereitzustellen oder Unterschriften auf Petitionen zu erbitten. Deshalb hatten wir weihnachtliche Umschläge mit einem Exemplar der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, unserem Gruppenflyer und einem Windlicht mit Amnesty-Logo vorbereitet und als Geschenk verteilt.

19. April 2019